Sonnenbrillenmode 2014

Jedes Jahr teilen bekannte Brillenmarken den Kunden mit reichen Kollektionen mit, welche Trends, Farben, Stile die Hauptlinien in der Sonnenbrillenmode im gegebenen Jahr sind. Ein großer Teil dieser Kollektionen wird in den wichtigsten Modezentren der Welt vorgestellt, allerdings werden nicht alle vorgestellten Stücke Bestseller. Im Gegenteil…

Oft gelangt nur ein Bruchteil der vorgestellten Kollektion auf den Markt und wird den Menschen, die die Mode folgen, verfügbar. Das ist nichts ungewöhnliches, denn die Sonnenbrillenmode ist in der gleichen Situation, wie die großen Kreationen an den Modeschauen. Nur ein kleiner Teil gelangt vom Laufsteg bis in die alltäglichen Kleidungstrends.

Es ist also fast unmöglich, das schickste Sonnenbrillenmodell der nächsten Saison vorherzusehen. Was die Sonnenbrillenmode angeht; rücksichtlich der Trends vom letzten Jahr können wir einige Stützpunkte erwähnen, womit man in den kommenden Jahren rechnen könnte.

Die Menschen sind schon jahrelang im Retro-Fieber. Karohemden, Stöckelschuhe im Marylin Monroe-Stil sind wieder in. Es ist wieder schick, sich wie stoppelige Marlboro Jungs anzuziehen. Solche Trends gibt es auch in der Sonnenbrillenmode. Bis zum Ende der 80er Jahre konnten sich Brillen im Wayfarer Stil einer großen Erfolgsstory freuen und sie sind wieder zurück an den Regalen der Optiker. Sie sind zumindest so populär, wie vor 30-40 Jahren. Heutzutage gelten sie als verbindliches Zubehör für jeden Teenie und Festivalbesucher im Sommer. Da dieses Modell seit ein paar Jahren in der Sonnenbrillenmode stark anwesend ist, würden wir nie glauben, dass das außergewöhnliche „Wayfarer Feeling“ noch lange standhalten würde. Trotzdem können wir diese Sonnenbrillen in den nächsten 1-2 Jahren ruhig tragen.

Die nächsten, bevorstehenden Bestseller könnten die „Aviator“, bzw. „Piloten“-Sonnenbrillen mit einer kleinen „Verwilderung“ aus dem 21. Jahrhundert sein. Die Geschichte dieses Modells beginnt noch 1938, als die amerikanische Luftwaffe einen Auftrag für die Entwicklung eines speziellen Sonnenbrillenmodells für Piloten erteilt hat. Daraus wurde später das Piloten-Brillenmodell mit dünnen Metallrahmen und verspiegelten Linsen. Dieses Modell erlebte schon mehrmals seinen Aufschwung in den letzten 1-2 Jahren, aber seitdem es mit farbigen, verspiegelten Linsen verfügbar ist, hat es sich womöglich noch mehr verbreitet. Heute ist es neben dem klassischen, silbernen und schwarzen, verspiegelten Überzug auch mit Linsen mit rotem, blauem, grünem und gelbem, verspiegeltem Überzug verfügbar. Da die Rede von einem Unisex Modell ist, können es sowohl Damen, als auch Herren tragen.

Katzenaugen-förmige Brillen erobern wieder den Markt! Alle haben schon alte Filme angeguckt, in denen sich Mädels mit tüpfligen Hemden, Katzenaugen-förmigen Sonnenbrillen in 6 Meter langen Cadillac Kabrios Rock&Roll anhören, zu sehen sind. Genau, diese Sonnenbrillen sind nach 50-60 Jahren wieder in. So verbreitet sind sie auch noch nicht, dass sie jede zweite Dame auf der Straße trägt, aber es ist fast sicher, dass diese Sonnenbrillen öfter in unserer Umgebung auftauchen werden.

 

Die Katzenaugen-förmigen Sonnenbrillen drängen die übergroßen (die das ganze Gesicht bedecken), die in den letzten 5-8 Jahren ihre Blütezeit erlebt haben, heraus. Wenn man so eine Brille hat und die vorhandene als Modegegenstand betrachtet, sollte man notgedrungen über den ehesten Wechsel nachdenken.

Wir hoffen, dass unsere Ratschläge Ihnen geholfen haben, die richtige Brille auszuwählen. Wenn Ihnen beim Kauf der Hauptaspekt der Augenschutz ist, dann können Sie diese Ratschläge ignorieren, aber wenn sie Ihre Brille als Modeprodukt betrachten, lohnt es sich, über den erwähnten Trends nachzudenken.